Besuch der Munich Fabric Start 2018

Die Munich Fabric Start ist eine der führenden Messen für Stoff- und Zustatentrends.

´Processing my Realities.' Dies war das übergreifende Trendthema der Frühjahrsausgabe der Munich Fabric Start 2018.  Die Kontroverse von online zu analog, von Industrie 4.0 zu handwerklicher Fertigkeit, von virtuell zu existent. Von Man + Machine, das Concept-Thema der BLUEZONE.

Die Munich Fabric Start bündelt die Vitalität all der scheinbaren Gegensätze und münzt sie um zu einem energetischen Potenzial, zu einer stabilen Plattform mit einer gewachsenen und auf Zukunft ausgerichteten Identität und Realität. Konkretisiert auf Produktoptimierung und die Weiterentwicklung lösungsorientierter Prozessinnovation.

Das komplexe Portfolio setzt sich aus den neuesten Stoff- und Zutatentrends für Womens- und Menswear, Denim- und Sportswear sowie in Teilbereichen auch Kidswear zusammen. Die Innovationsprozesse und die Entwicklungen von Innovationen und High-Tech-Lösungen werden immer rasanter. 

Um Up to Date zu sein, waren wir wieder mit Jungdesignern aus unserer Stuttgarter und Mannheimer Modedesignschule in München vor Ort und haben uns intensiv mit den kommenden Trends und angebotenen Lösungen auseinandergesetzt.

Stoff und Trend Research sind für einen Modedesigner von entscheidender Bedeutung und ein wesentlicher Bestandteil im Fachbereich Modellentwurf, Kollektionsplanung und Kollektionskonzeptionierung sowie im Bereich Materialtechnologie. 

Die regelmäßigen Infofahrten zu Fachmessen gehören zum vielseitigen Ausbildungsangebot der Modeschule Brigitte Kehrer und unterstreichen den hohen Praxisbezug der Ausbildung.