Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Modeseminars mit Harald Glööckler

Über 35 Jahre Erfahrung

Bereits seit über 35 Jahren hat sich die Modeschule Kehrer sehr erfolgreich in der Ausbildung für Modedesigner bewährt und sich mit ihrem künstlerisch-kreativen und handwerklich-technisch ausgerichteten Ausbildungskonzept zu einer der führenden privaten Ausbildungsstätten für staatlich anerkannte Modedesigner in Deutschland entwickelt.

Fashion Show 2015

Traumberuf Modedesigner

Modedesign ist gefragt und ein Beruf in der internationalen Modewelt gehört für zahlreiche junge Menschen zu den Traumberufen unserer Zeit. Kreativität, Engagement und die Freude einmal selbst ein Stück der Mode unserer Zeit mitzugestalten, sind neben dem Abschluss einer allgemeinbildenden Schule die wichtigsten Zugangsvoraussetzungen in der Modeschule Kehrer. Alles was für den staatlich anerkannten Modedesigner benötigt wird und mehr, wird im Rahmen der rund dreijährigen Ausbildung von Grund auf praxisnah vermittelt.


Großer Pressetag im Rahmen des spektakulären Modeseminars mit Harald Glööckler

Praxisbezug und kreative Kooperationen

Dem Praxisbezug kommt in unserer Modeschule eine tragende Bedeutung zu. Das Ziel ist es, unsere Schüler und Jungdesigner realitätsnah und möglichst erfolgreich auf einen Beruf in der internationalen Mode- und Textilindustrie vorzubereiten. Aus diesem Grund orientiert sich unsere Ausbildung stets an wesentlichen Anforderungen aus der nationalen und internationalen Modeindustrie und des sich wandelnden Wettbewerbs.

Unser primäres Bestreben ist es, unsere Ausbildungsinhalte stets praxis- und zukunftsorientiert an den jeweils aktuellen Bedingungen der Branche und des sich wandelnden Wettbewerbs innerhalb der nationalen und internationalen Modebranche auszurichten. Dies fördern wir anhand gezielter kreativer praxisbezogener Herausforderungen und Projektarbeiten in Kooperation mit namhaften Unternehmen. Aktuell erarbeiten Schülerinnen und Schüler unserer Modeschulen im Rahmen eines besonderen und spektakulären Modeseminars mit dem international angesehenen Stardesigner Harald Glööckler im Rahmen des 35-jährigen Schuljubiläumsjahr der Modeschule Brigitte Kehrer eine kreative Abendkleidkollektion, welche im Rahmen der diesjährigen Fashion Show der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Jetzt einsteigen und Ende September 2017 mit der Ausbildung beginnen

Interessenten haben Ende September wieder die Möglichkeit mit einer Ausbildung an unseren Modeschulen zu beginnen. Da wir zweimal jährlich einen Ausbildungsbeginn anbieten (September und März), gibt es keine Bewerbungsfrist, sondern eine Bewerbung ist ganzjährig möglich. Aus diesem Grund kann man sich noch für einen Ausbildungsstart zum kommenden Herbstsemester bewerben und ab Ende September 2017 mit der Ausbildung zum/r staatlich anerkannte/n Modedesigner/in zu starten.

Anmeldung zum Ausbildungsstart im Herbstsemester 2017

Als ersten Schritt zur Anmeldung an unseren Modedesignschulen fordern Sie bitte unser Infopacket an.

Für unsere Stuttgarter Modedesignschule unter 0711-2369648 und für unsere Mannheimer Modedesignschule unter 0621-8283605 oder per Email an info@modeschule-kehrer.de.

Unser Anmeldeformular und Merkblatt mit den wichtigsten Informationen zu Ihrer Anmeldung liegen unserer Informationsmappe bei.

Wir bitten Sie das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt zusammen mit zwei Passbildern und einem Abschlusszeugnis, das besagt, dass Sie mindestens einen Hauptschulabschluss gemacht haben, an uns zu senden. Alle weiteren Unterlagen (siehe Merkblatt) können nachgereicht werden.

Keine fachspezifischen Vorkenntnisse erforderlich

Aus unserer Sicht ist es entscheidend, dass Sie sich vollumfänglich informiert haben und sich mit voller Überzeugung und Begeisterung für eine Ausbildung an unserer Stuttgarter oder Mannheimer Modeschule entscheiden. Für die Ausbildung selbst werden keinerlei fachspezifische Vorkenntnisse verlangt.

Sämtliche Inhalte werden von Grund auf vermittelt. Aus diesem Grund müssen Sie an unseren Modeschulen auch keine Aufnahmeprüfung ablegen oder eine Gestaltungsmappe einreichen. 

Interesse, Motivation und Leidenschaft sind sehr wichtig

Nicht nur Talent, Kreativität und handwerkliches Geschick sind wertvolle Eigenschaften für einen erfolgreichen Einstieg in die Modewelt, sondern vor allem großes Interesse und viel Engagement! Wer interessiert, motiviert und engagiert ist lernt schnell und wird sich in der Regel erfolgreich bewähren.

Kostenloser Infotag

Gerne beraten und informieren wir Sie im Rahmen eines kostenlosen Informations- und Beratungsgesprächs. Hierbei können wir gemeinsam herausfinden, ob wirkliches Interesse vorhanden ist und wenn Sie uns etwas von sich zeigen, dann geben wir Ihnen sehr gerne auch unsere Einschätzung zu ihren derzeitigen zeichnerischen oder gestalterischen Fähigkeiten und dem entsprechenden Talent.

Wöchentlich bieten wir sowohl in Stuttgart als auch in Mannheim kostenlose Informationstage an.

In Ergänzung dieser wöchentlich angebotenen Infotage bieten wir regelmäßig auch große Info-Samstage an. Dabei informieren wir umfangreich über unser vielseitiges Ausbildungsangebot zum/r staatlich anerkannte/n Modedesigner/in, sowie über die Möglichkeiten und Voraussetzungen eines Aufbaustudiums im Designbereich in Kooperation mit und an der Hochschule Macromedia.

Ein innovatives Design-Concept - Modeschule Brigitte Kehrer Pop Up Atelier und Pop Up Store

Die Modeschule Brigitte Kehrer betreibt im Stuttgarter Gerber-Zentrum erstmals ein Open Pop Up Atelier und Pop Up Store für ihre Jungdesigner.

Den Schülern und Absolventen der bekannten Modedesignschule mit Sitz in Stuttgart und Mannheim, wird dadurch eine öffentliche Plattform zur kreativen Entfaltung und Präsentation bereitgestellt sowie eine sehr interessante Perspektive und Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit geboten.

Das Pop Up Atelier bietet Raum für junge und innovative Designkonzepte. Kreative Einflüsse aus Design, Kunst, Mode und Fotografie sollen gebündelt und vernetzt werden. Das Open Atelier bietet sich nicht nur als Austauschplattform für Kreative aller Art an, sondern auch als Pop Up Store und soll Absolventen der Modeschule Kehrer und Jungdesignern eine Plattform bieten, ihre Kollektionen zu präsentieren und zu vermarkten. Die Kreativfläche dient als Showroom, Verkaufsfläche und als offenes Atelier und Ort der Begegnung in Sachen Fashion und Design. 

Zugangsvoraussetzungen
Aufnahmeverfahren
Inhalte der Ausbildung
Ablauf der Ausbildung