Illustration / Zeichnen / Skizzieren / Kreieren

Zeichnen, skizzieren, illustrieren und dabei etwas Individuelles kreieren, gehört zu unseren schönsten gestalterischen Fähigkeiten. Zeichnen kann viel schneller und leichter als die meisten glauben, in zunehmend beeindruckender Weise erlernt werden. Wir haben große Erfahrung in der Entwicklung von zeichnerischen Fähigkeiten und fördern dabei nicht nur Zeichentalente. Wir fördern ganz besonders auch all jene, denen das Selbstvertrauen in ihr oft noch gar nicht wirklich wahrgenommenes zeichnerisches Talent noch fehlt und die Zeichnen und Illustrieren von Grund auf erlernen und immer professioneller entwickeln wollen, um es in die berufliche Anwendung zu bringen. Von daher schulen wir das Zeichnen und Illustrieren von Anfang an in seiner vielseitigen Bandbreite sowohl von Hand in den verschiedensten analogen Zeichentechniken, als auch digital im Bereich des CAD Designs mit professionellen Zeichenprogrammen.

Die Illustration ist eine künstlerische und technische Visualisierung, die in der Breite ihrer Technik und individuellen Darstellungsvielfalt geradezu grenzenlos ist. Sie kommen, ob analog oder digital in unserer breit gefächerten Medienwelt nahezu überall zum Einsatz. Illustrationen sind ein wesentlicher Bestandteil der internationalen Kreativbranche und der Beruf des Illustrators bietet überaus vielseitige Entfaltungs- und Einsatzmöglichkeiten von der Werbung über den gesamten Medien-, Mode- und Produktbereich, der Kunst und Kultur bis hin zur Wissenschaft und darüber hinaus. 


Color Theory / Farbenlehre

Mit den verschiedensten Formen des zeichnerischen und grafischen Gestaltens auf das Engste verbunden ist die Farbe, aber auch das Spannungsfeld von Licht und Schatten / Schwarz und Weiß. Farbe ist einer unserer schönsten und zugleich elementarsten Sinneseindrücke.

Farben stimulieren Gefühle und Empfindungen und beeinflussen dabei Verhaltensweisen. Dies ist einer der Gründe, warum Farbe ein elementarer Bestandteil der gesamten Werbung und des Marketings samt Produktdesigns ist. In Vorbereitung für die Werbebranche ist die Auseinandersetzung mit Farben und deren Nutzung und Wirkung in und auf unsere jeweilige Gesellschaft und Zielgruppe daher wichtiger Bestandteil unserer praxisorientierten Berufsausbildung.

Color Theory ist ein äußerst spannendes Thema und Ausbildungsfach für jeden Designer. Ob in der freien Kunst oder dem angewandten Grafik Design, dem Produkt-, Film-, Foto-, Architektur-, Interieur, Mode- und Accessoire Design und mehr. Überall spielt Farbe eine zentrale Rolle.

In unserem Ausbildungsfach Color Theory beleuchten wir in intensiver Form das breite Spektrum der Auseinandersetzung mit dem Thema Farbe, Farbharmonien, Farbmischungen und vor allem der Wirkung von Farben und deren entsprechendem Einsatz in der Werbebranche und darüber hinaus. 


Concept Design

Concept Design ist eine unserer gestalterischen Spezialitäten.

Es ist die Entwicklung und visuelle Umsetzung und Gestaltung von konzeptionellen Ideen und einer völlig neuen Sichtweise dabei. Concept Design eröffnet eine Fülle neuer kreativer Gestaltungsmöglichkeiten in Verbindung mit konzeptionellem Denken, experimentellem Gestalten und einem zunehmenden Gespür für ein hohes Maß an ästhetischem Empfinden und schöpferischer Gestaltungskraft. 


Layout / Gestaltung

Ein Layout ist die visuelle Basis der Gestaltung. Ein Layout ist im grafischen Bereich ein Entwurf der Text- und Bildgestaltung als Grundlage der Erstellung von Druckvorlagen, meist für ein Werbemittel, eine Präsentation oder auch ein gesamtes Werbeauftreten. Das Layout vermittelt dabei zunächst dem Gestalter und Auftraggeber einen ersten Eindruck über die visuelle Wirkung der späteren Ausführung in den verschiedensten Werbemitteln im gesamten Digital- und Printbereich.

Gutes Design ist neben allen Aspekten der Funktionalität stets auch mit einem hohen Maß an Ästhetik verbunden. Die visuelle Ästhetik in einer möglichst durchgängigen Gestaltung über alle Kommunikationsmittel hinweg, ist ein wichtiges Werbesignal und zugleich eine Orientierungs-hilfe für die Zielgruppe sowie elementarer Teil des Corporate Identity eines Unternehmens und dessen jeweiligen Produkt- und Brand Design.

Die Kunst funktional erfolgreiche markenbildende, verkaufsfördernde und zugleich ästhetische Layouts zu entwickeln, ist ein weiterer zentraler Fokus unserer Berufsvorbereitung für die internationale Werbe- und Designbranche. 


CAD Design / 3D Design

CAD-Design, Computer-Aided Design, ist computergestütztes und unterstütztes Gestalten. CAD-Design bezeichnet zugleich das Gestalten am Computer, Tablet oder digitalen Zeichenbrettern unter der Verwendung von entsprechenden CAD-Programmen für digitale zwei- und dreidimensionale grafische Darstellungen aller Art.

Bei jeglichem Gestalten am Computer sind Designprogramme äußerst hilfreich und effektiv und der professionelle Umgang damit für jeden Designer ein absolutes MUSS. In nahezu allen kreativen sowie auch technischen Berufsgruppen, ist das CAD-Design unverzichtbarer Bestandteil unserer Zeit.

Das Arbeiten mit CAD-Programmen wie Photoshop und ähnlichen Designprogrammen könnte man auch als digitales Zaubern bezeichnen. Sobald man ein solches Programm beherrscht gibt es eine Fülle an Magic Moments und nahezu nichts, was man damit nicht auf den Bildschirm zaubern kann. Nicht umsonst sind CAD-Programme elementarer Teil jeglicher Visual Effects (VFX) der Film- und Trickfilmbranche und ebenso der gesamten Bildretusche, dem sogenannten Retouching und High End Retouching.

Im Rahmen unserer Ausbildung konzentrieren wir uns auf wesentliche im Bereich des professionellen Grafikdesigns international am weitesten verbreiteten CAD-Programme, wie Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign. Darüber hinaus geben wir Einblicke in die damit verbundene Adobe Creative Suite CC und darüber hinaus gehende Designprogram-me wie Fusion 360 von Autodesk oder die CorelDRAW Graphics Suite.


Editorial Design

In Erweiterung und praxisorientierter Anwendung unserer Ausbildung im Bereich Layout, Typografie und auch dem Corporate Design, vermitteln wir zudem gezielte Kenntnisse im Bereich Editorial Design. Dieser Bereich umfasst die gesamte grafische Gestaltung von Printmedien, insbesondere Zeitschriften, Bücher, Booklets, Magazine, inklusive deren Cover oder Front Page bei Zeitungen. Dadurch eröffnen sich neben dem Einsatz in Medienagenturen insbesondere im weitläufigen nationalen und internationalen Verlagswesen berufliche Einsatzmöglichkeiten. In der heutigen digitalen Welt hat das Editorial Design darüber hinaus auch für die Onlinemedien und deren Designbotschaften erhebliche Bedeutung.

Ähnlich der Gestaltung eines Brand Designs für eine Marke oder dem Corporate Design eines Unternehmens, geht es auch beim Editorial Design um visuelle Unverwechselbarkeit und Nachhaltigkeit. Gutes Editorial Design erzeugt einen bleibenden visuellen Eindruck mit hohem Aufmerksamkeitswert und Wiedererkennungswert. Nicht umsonst gilt Editorial Design als Königsdisziplin bei der gestalterischen Arbeit einer Medienagentur.


Package Design

Eine weitere Herausforderung im Bereich Grafikdesign ist Verpackungsdesign. Auch diesem wichtigen Gestaltungsthema widmen wir uns intensiv.

Package Design ist die Gestaltung einer individuellen Produktverpackung. Es ist die visuelle und designtechnische Verpackung eines Produktes im Einklang mit dem Brand Design einer Marke und den wesentlichen Produkt- und weiteren Informationen hierzu. Package Design kommuniziert das verpackte Produkt mit seinen Marketing-Botschaften und technischen Produktinformationen sowie verbraucherrechtlichen Hinweisen nach außen.

Im Einklang mit dem Produkt und Produkt Design weckt das Verpackungsdesign Interesse an dem Produkt und fördert dabei das Kaufbegehren. Package Design hat viele Aspekte. Es ist die ästhetische Anmutung einer Produktverpackung und spricht alle Sinne an.

Package Design ist Teil eines ganzheitlichen Marketingkonzeptes, einer marktorientierten Verkaufsstrategie und zugleich auch eine erweiterte Form des Produktdesigns. Package Design ergänzt und spiegelt dabei das Brand Design. Auch die Bereiche Layout, Typografie, ColorTheory, Grafikdesign und mehr sind dabei Teil des Package Designs.

Darüber hinaus vermitteln wir auch weitere wichtige Aspekte die zur Praxis des Package Designers gehören. Denn unabhängig vom rein visuellen Design einer Verpackung, geht es auch noch um ganz andere Aspekte wie Verpackungsmaterialien und deren Qualitäten, Nachhaltigkeit und Kostenminimierung und dabei auch um eine gute Lager- und Regalverwaltung und vieles mehr.


Corporate Design / Corporate Identity

Eine der spannendsten und elementarsten gestalterischen Aufgaben und Herausforderungen im Bereich des angewandten Grafikdesigns, ist die Gestaltung und Entwicklung eines erfolgreichen Corporate Designs für ein Unternehmen. Das Corporate Design bezeichnet das einheitliche visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens, nach innen und außen und trägt maßgeblich zu dessen Identität und Erfolg am Markt bei.

Das Corporate Identity (CI) ist ein vergleichsweise junger Dachbegriff für die gesamte Unternehmenskommunikation und bindet alle inneren und äußeren Bereiche eines Firmenauftritts ein. Neben dem visuellen, grafisch gestalteten öffentlichen Erscheinungsbild, dem Corporate Design, ist dabei insbesondere die Unternehmenskommunikation, Corporate Communications und das Corporate Behaviour, das Unternehmensverhalten, die gesamte Unternehmenskultur zentraler und äußerst wichtiger Teil des Corporate Identity und der am Markt überzeugenden Identität eines Unternehmens.

Im Rahmen der Ausbildung beschäftigen wir uns intensiv mit all den relevanten Bereichen und Zusammenhängen des Corporate Identity. Dabei beleuchten wir alle Aspekte der medienübergreifenden Gestaltung eines visuellen Erscheinungsbildes sowie zentrale Aspekte der internen und externen Unternehmenskommunikation und -kultur, bis hin zu entsprechenden Maßnahmen, über welche die Identität einer Firma glaubhaft in die Öffentlichkeit getragen wird und weit mehr.