Unsere Modeschulen gehören zu den führenden privaten Ausbildungsstätten für professionelles Modedesign in Deutschland und unsere Ausbildung dabei gleichzeitig schon seit der Gründung unserer Schule zu den kostengünstigsten privaten Modedesignausbildungen. Ausbildung muss bezahlbar bleiben. Das dies auch bei einem sehr hohen Qualitäts- und Ausbildungsstandard geht, beweisen wir bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich zugunsten unserer Schülerinnen und Schüler.

Laufend investieren wir zugunsten unserer Schülerinnen und Schüler nicht nur in ein umfangreiches qualifiziertes Dozententeam, sondern auch darüber hinaus in eine hochwertige Schulausstattung und entsprechende Rahmenbedingungen. Wir investieren in Sie, denn wir wollen, dass Sie sich wohl bei uns fühlen und eine ausgezeichnete Berufsausbildung und Unterstützung für Ihr Berufsziel im Bereich Mode und Modedesign bekommen.

Ausbildungskosten im Überblick (gültig ab 1.1.2017)
Schnuppertage oder Schnupperwoche (Praktikum)Kostenlos
Fashion & Talent DayKostenlos
Monatliche Schulgebühren395,00 €
Schulgebühren insgesamt (36 Monate)

14.220,00 €

Schulgebühren bei Einmalzahlung

13.430,00 €

Schulgebühren bei jährlicher Zahlung

13.825,00 €
(3 x 4.608,30 €)
Nähpraktikumin den Ausbildungskosten inbegriffen
CAD Schulung mit Photoshop, Illustrator, InDesign und Assystin den Ausbildungskosten inbegriffen
Zeichenkurs vor Beginn der Ausbildung
(freiwillig zu belegen)
250,00 €
Anmeldegebühr (einmalig)195,00 €
Prüfungsgebühr für die staatlich anerkannte Abschlussprüfung400,00 €

Das Unterrichtsentgeld ist über die gesamte Ausbildungszeit Ihres Vertrages garantiert. Die anfallenden Ausbildungsgebühren können in der Regel bis zu 30% pro Jahr (jährlicher Höchstbetrag 5.000,00 € pro Kind) steuerlich geltend machen. Fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater.


Kosten, die noch anfallen können
Verschiedene Workshops und Kurse, die auf freiwilliger Basis belegt werden können.Kosten werden jeweils am Schwarzen Brett ausgehängt
Messebesuch (freiwillig)Die verschiedenen Preisangebote werden hierfür jeweils aktuell von der Schule eingeholt
Arbeitsmaterialien für den Eigenbedarf wie Zeichenstifte, Farben, Stoffe etc. pro Schulhalbjahr je nach persönlichem Bedarf und nicht an die Schule zu entrichtenca. 50 €

Die individuellen Materialgebühren für eigene Modelle sind in diesen Gebühren nicht enthalten. Diese Modelle sind Eigentum der Schülerinnen und Schüler.